Zukunft natürlich
gestalten – mit Holz.

Seit mehr als 65 Jahren blicken wir auf Erfahrung in der Forschung rund um den Rohstoff Holz zurück. Die Bedeutung und Notwendigkeit der Kommunikation zwischen Wissenschaft und Praxis ist ungebrochen.

Als Mitgliedsvereinigung der AiF haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Wissenstransfer von der Forschung in die Praxis zu fördern.

Unsere Ziele sind:

  • Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu fördern
  • Forschungsaufträge mit aktueller Zielsetzung zu vergeben
  • in Beratergremien mitzuwirken
  • wissenschaftliche Veranstaltungen, Workshops u. Ä. zu organisieren
  • herausragende wissenschaftliche und anwendungstechnische Arbeiten der Holzforschung und Holzverwendung mit dem Wilhelm-Klauditz-Preis für Holzforschung und Umweltschutz auszuzeichnen

Durch die Vielzahl an betreuten Projekten arbeiten wir mit Forschungsstellen und Forschungsvereinigungen im In- und Ausland zusammen und pflegen guten Kontakt zu Firmen und Verbänden.

Ganz gleich, ob Firma, Verband oder Forschungsstelle, wer die Gemeinschaftsforschung im Bereich Forst- und Holzwirtschaft fördern will, ist herzlich eingeladen, Kontakt mit uns aufzunehmen.

iVTH-Flyer zum Download

Stand: 2015-02-26 17:36:35 CET
Quelle: http://ivth.org/de/startseite/

Aktuelles

27. April 2015
iVTH schreibt 9. Wilhelm-Klauditz-Preis für Holzforschung und Umweltschutz aus
zur Ausschreibung
30. April 2015
" Sicherung der Nadelrohholzversorgung 2.0" am 16. April 2015 in Göttingen
zur Pressemitteilung
11. - 15. Mai 2015
Ligna 2015, Hannover