CORNET

CORNET steht für Collective Research Networking, also die Vernetzung von nationalen und regionalen Programmen der Gemeinschaftsforschung in Europa. An dem von der AiF koordinierten Netzwerk CORNET sind Ministerien und Förderorganisationen aus gegenwärtig 13 Ländern und Regionen beteiligt, dazu gehören neben europäischen Ländern auch Brasilien, Peru, Kanada und Japan. Ziel ist es, die europäische Zusammenarbeit zwischen nationalen und regionalen Programmen für Gemeinschaftsforschung zu vertiefen. CORNET organisiert zwei Ausschreibungsrunden pro Jahr für internationale Projekte der vorwettbewerblichen Gemeinschaftsforschung.

Antragsberechtigt sind beispielsweise Unternehmensverbände und andere Zusammenschlüsse von Unternehmen aus Ländern und Regionen, die sich an der Ausschreibung beteiligen. In Deutschland sind ausschließlich AiF-Forschungsvereinigungen antragsberechtigt. Es wird empfohlen, frühzeitig Informationen über die konkreten Rahmenbedingungen bei den jeweiligen Förderorganisationen der beteiligten Länder/Regionen einzuholen. Die Antragssprache ist Englisch.

Die Dokumentvorlagen sowie alle Informationen zum Einreichungsprozess stehen auf der CORNET-Website bereit:
www.cornet.online

Zuletzt geändert am: 2021-02-17 12:29:29 CET
Quelle: https://ivth.org/de/foerdervarianten/cornet

News

08.06.2021
75 Jahre - Internationaler Verein für Technische Holzfragen
weitere Informationen
06.05.2021
Neues IGF-Projekt: Entwicklung eines kombinierten mechanisch-klimatischen Schnellalterungsverfahren für konstruktive Holzwerkstoffe
zur Pressemitteilung