Interessengemeinschaft Laubholzforschung

Seit einigen Jahrzehnten erfolgt in Deutschland ein Waldumbau, der die derzeitigen Nadelholzbestände zugunsten von Laubholzbeständen und Mischwäldern zurückdrängen wird. Die Nadelhölzer werden, insbesondere durch Buche, zunehmend durch Laubholzbaumarten substituiert, für die Schaffung stabiler standortgerechter Mischbestände. Die Laubhölzer und hier insbesondere die dominierende Buche weisen aber biologische, physikalische und technologische Merkmale auf, die sich erheblich von denen der Nadelhölzer unterscheiden.

Die zunehmende Bedeutung der Laubhölzer ist auch eine Herausforderung an die Forschung. Derzeit ist die stoffliche Nutzung von Holz vornehmlich auf die Nadelhölzer Fichte und Kiefer ausgerichtet. Laubholz kann bei den meisten Anwendungen nicht uneingeschränkt Nadelholz ersetzen. In den nächsten Jahren werden erhebliche Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für eine gesicherte Versorgung der holzverarbeitenden Wirtschaftszweige notwendig sein.

Die Initiierung, Förderung und Betreuung von entsprechenden Studien, Forschungsvorhaben und Entwicklungsarbeiten ist eine wichtige Aufgabenstellung, der sich der iVTH und das Kompetenzzentrum für Nachhaltige Holznutzung (NHN e. V.) gestellt und Ende 2011 die Interessengemeinschaft Laubholzforschung (IG LHF) gegründet haben. Sie möchten damit nicht nur Forschungs- und Entwicklungsvorhaben initiieren, sondern auch Informationen zum Potential und zur Zusammensetzung der Laubholzvorräte sammeln sowie Vermarktungsmöglichkeiten und neue Wege der stofflichen Laubholzverwertung ermitteln.

In der ersten Stufe wurde eine Datenbank eingerichtet, die abgeschlossene und laufende Forschungsvorhaben im deutschsprachigen Raum zur Laubholznutzung beinhaltet. Parallel wurde in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Forstökonomie und Forsteinrichtungen der Georg-August-Universität Göttingen ein Fragebogen erstellt und an verschiedene Betriebe versandt, um die Sensibilität der Branche für die Themenstellung zu erkunden und Anregungen für Nutzungsformen zu erhalten. Die Aktivitäten werden fortgesetzt.

Kontakt:

Dr. Margitta Uhde
E-Mail senden

Martin Hanke
E-Mail senden

Zuletzt geändert am: 2015-11-30 11:42:56 CET
Quelle: https://ivth.org/de/der-ivth_laubholz/

News

09.11.2018
Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand
zur Pressemitteilung
09.11.2018
Zwei Preisträger beim
10. Wilhelm-Klauditz-Preis 2018
zur Pressemitteilung
22. November 2018
Holz als neuer Werkstoff - Anwendungen + Materialien
zur Pressemitteilung