21. Kolloquium Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik

2. - 3. März 2021, Online-Event

Das 21. GAK-Kolloquium fand in diesem Jahr aus gegebenem Anlass erstmals als Online-Event statt. Dass sich die Organisatoren für den virtuellen Rahmen ihrer Veranstaltung entschieden hatten, stellte sich letztendlich als richtige Entscheidung heraus, da aus Gründen des Lockdowns eine Präsenzveranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Die wie gewohnt viele Facetten beleuchtenden Beiträge aus der Klebtechnik konnten somit bequem aus dem Büro oder Homeoffice verfolgt werden. Auch die Möglichkeiten zum Networken und zum persönlichen Austausch wurden auf einer virtuellen Plattform angeboten.

Das Programm umfasste Präsentationen zu Fertigung, Fahrzeugbau, Simulation, Qualitätssicherung, „Besondere Herausforderungen an die Klebtechnik“ sowie Stahl- und Holzbau. Die Referenten dieser Vortragsblöcke stellten die Forschungsergebnisse ihrer Vorhaben aus der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vor. Die Übersichtsvorträge zu Beginn des Kolloquiums zeigten daneben auch Aspekte aus der industriellen Anwendung.

In der Session Stahl- und Holzbau wurde über vom iVTH betreute IGF-Projekte berichtet. Zu den Themen gehörte die Optimierung der Schraubenpressklebung im Holzbau, die Herstellung von Holz-Beton-Verbundelementen unter Anwendung einer innovativen Schnellklebtechnik sowie die Interaktionen von Holzchemie und Klebstoff. Dr. Steven Eschig, Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Holzforschung in Braunschweig, referierte über ligninbasierte Polymere und deren Formulierung zu Klebstoffspezialitäten. Dieses abgeschlossene Forschungsvorhaben wurde über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. gefördert.

Wie auch in den vergangenen Jahren bot sich den Klebstoffherstellern eine Bühne für Kurzpräsentationen - diesmal allerdings virtuell.

Als Alternative zu den Präsenzveranstaltungen war das 21. GAK-Kolloquium eine gelungene, vom Team der DECHEMA perfekt organisierte Veranstaltung. Wenn es die pandemischen Umstände erlauben, wird das 22. GAK-Kolloquium wieder ganz real in Köln stattfinden. Wir freuen uns auf ein „echtes“ Wiedersehen!

Zuletzt geändert am: 2021-03-09 06:51:03 UTC
Quelle: https://ivth.org/de/presse-GAK2021/

News

11. April 2024
Ausschreibung des 12. Wilhelm-Klauditz-Preises
weitere Informationen
15. Mai 2024
Hubertus Flötotto mit Wilhelm-Klauditz-Medaille ausgezeichnet
zur Pressemitteilung
25. - 26 September 2024
5. Kooperationsforum "kleben von holz und holzwerkstoffen", Würzburg
weitere Informationen
9. - 11. Oktober 2024
13. Europäisches Holzwerkstoff-Symposium, Hamburg
Weitere Informationen unter:
www.european-wood-based-panel-symposium.org