Professor Dr.-Ing. Edmone Roffael verstorben

01.02.2021

Herr Professor Dr.-Ing. Edmone Roffael ist am 14. Januar 2021 im Alter von 81 Jahren verstorben.

Als promovierter Chemiker trat Herr Professor Roffael 1970 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters am Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI in Braunschweig an. Hier legte er zusammen mit Herrn Oberingenieur Lutz Mehlhorn die Grundlagen für die Erforschung und Prüfung der Formaldehydabgabe von Spanplatten und anderen Holzwerkstoffen. Ebenso erfolgreich beschäftigte er sich mit Fragen der Verleimung und Fertigung von Holzwerkstoffen.

1993 erhielt Professor Roffael den Ruf zum Universitätsprofessor an die Georg-August-Universität Göttingen. Als Leiter des Lehrbereichs Holzchemie und Holztechnologie des Instituts für Holzbiologie und Holztechnologie der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie bearbeitete er mit seinen Mitarbeitern, auch in Kooperation mit dem Fraunhofer WKI, zahlreiche Forschungsvorhaben, darunter mehrere AiF-Projekte über den iVTH.

Auch nach seinem Ausscheiden aus der Lehrtätigkeit war er bis zuletzt mit Begeisterung wissenschaftlich tätig und veröffentlichte weiterhin eine Vielzahl an Fachbeiträgen sowie ein Buch zum Thema Formaldehyd.

Der iVTH und das Fraunhofer WKI werden Herrn Professor Roffael in guter Erinnerung behalten. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Zuletzt geändert am: 2021-02-02 07:05:34 UTC
Quelle: https://ivth.org/de/presse-nachruf_roffael/

News

11. April 2024
Ausschreibung des 12. Wilhelm-Klauditz-Preises
weitere Informationen
15. Mai 2024
Hubertus Flötotto mit Wilhelm-Klauditz-Medaille ausgezeichnet
zur Pressemitteilung
25. - 26 September 2024
5. Kooperationsforum "kleben von holz und holzwerkstoffen", Würzburg
weitere Informationen
9. - 11. Oktober 2024
13. Europäisches Holzwerkstoff-Symposium, Hamburg
Weitere Informationen unter:
www.european-wood-based-panel-symposium.org