Holz+ Symposium für Verbundtechnologien am 21. Januar 2016 in Augsburg

© Andreas Dippelhofer, Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH als Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt und des Landkreises Augsburg sowie des Landkreises Aichach-Friesberg organisiert das seit 2012 bestehende Kooperationsnetzwerk „Holz+ Holzverbundlösungen“, das zum Transfer von Fachwissen und zur Kommunikation zwischen Forschung und Praxis ein Holz+ Symposium initiiert hat. Die gut besuchte Veranstaltung fand im „Hotel am alten Park“ in Augsburg statt. Der Internationale Verein für Technische Holzfragen trat als Unterstützer der Veranstaltung auf und informierte in der begleitenden Ausstellung zusammen mit dem Fraunhofer WKI die Tagungsteilnehmer über aktuelle Themen der Holzforschung, wie z. B. Holzfaserwerkstoffe und WPC.

© Andreas Dippelhofer, Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
© Andreas Dippelhofer, Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Prof. Dr.-Ing. François Colling, Leiter des Instituts für Holzbau (IfH) an der Hochschule Augsburg, moderierte die mit 13 Beiträgen abwechslungsreich gestaltete Tagung. Die vier Themenblöcke Holz+ Papier, Beton, Fasern und Glas boten sowohl Vorträge aus der Forschung als auch aus der Anwendung. Der Rohstoff Stahl wurde ebenfalls mit einbezogen: „Die Mischbauweise aus Sicht der Stahlindustrie“ war das Thema der Rede von Dr. Wilko Flügge, Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH. Als Angehöriger der TU Braunschweig berichtete Dr. Libo Yan in englischer Sprache über natürliche Fasern als Armierungsmaterialien in Beton. Informationen zu den Referenten und Vorträgen können auf der Homepage www.holzverbund.net eingesehen werden.

Zuletzt geändert am: 2016-01-28 16:19:48 CET
Quelle: https://ivth.org/de/presse_augsburg2016/

News

09.11.2018
Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand
zur Pressemitteilung
09.11.2018
Zwei Preisträger beim
10. Wilhelm-Klauditz-Preis 2018
zur Pressemitteilung
22. November 2018
Holz als neuer Werkstoff - Anwendungen + Materialien
zur Pressemitteilung