Innovationspreis „Forschungskooperation Stoffliche Holznutzung“ zweifach verliehen

27. Juni 2019, Göttingen

Etwa 300 Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung fanden am 27. Juni den Weg nach Göttingen. Auf der diesjährigen Tagung, die vom Kompetenznetz für Nachhaltige Holznutzung (NHN) e. V. und vom 3N Kompetenzzentrum in Kooperation mit der Plattform Forst & Holz ausgerichtet wurde, ging es um aktuelle Herausforderungen in der Forst- und Holzwirtschaft. Thema war das Risikomanagement im Cluster Forst & Holz, was sich 2018 durch Witterungsextreme, Windwürfe, Brände und Massenvermehrung von Borkenkäfern erheblich erhöht hat.

Das NHN verlieh darüber hinaus auch wieder seinen Innovationspreis „Forschungskooperation Stoffliche Holznutzung“. Ausgezeichnet wurden zwei Studenten der Georg-August-Universität Göttingen, Herr Aaron Mayer für seine Masterarbeit „Optimierung von Dämmstoffen auf Holzfaserbasis“ und Herr Georg Wülfing für seine Bachelorarbeit „Dynamische Beanspruchbarkeit von Holz - Erstellung einer Datenbank für heimische und fremdländische Baumarten“.

Beide Preisträger zusammen mit dem NHN-Vorsitzenden Herrn Prof. Dr. Bernhard Möhring (links) und dem Leiter des Gutachterausschusses Herrn Prof. Dr. Rainer Marutzky.
© iVTH, M. Uhde
Zuletzt geändert am: 2019-07-04 12:09:22 CEST
Quelle: https://ivth.org/de/presse_nhn-preis2019/

News

27.06.2019
Innovationspreis "Forschungskooperation Stoffliche Holznutzung" zweifach verliehen
zur Pressemitteilung
20.06.2019
IN4WOOD - Newsletter No. 4
zur Pressemitteilung
11. Juni 2019
LIGNA vom 27. bis 31. Mai 2019 in der Messe Hannover
zur Pressemitteilung